Das Gleichgewicht: I Praktische Gleichgewichtsdiagnostik by Prof. Dr. med. Hans Scherer (auth.)

By Prof. Dr. med. Hans Scherer (auth.)

Show description

Read Online or Download Das Gleichgewicht: I Praktische Gleichgewichtsdiagnostik PDF

Best internal medicine books

Felson's Principles of Chest Roentgenology, Third Edition

This vintage textual content is the must-have primer of chest radiology. The 3rd variation displays the most recent imaging ways and terminology whereas holding the easy-to-use layout that has consistently made this ebook so well known. photos and diagrams look at the left-hand pages whereas textual content and multiple-choice overview questions look at the corresponding right-hand pages.

Physical Diagnosis Secrets: With STUDENT CONSULT Online Access, 2e

This well known reference offers crucial wisdom on actual analysis and health and wellbeing evaluation in a realistic and interesting question-and-answer layout. A wealth of top quality illustrations advisor you thru the 1st and most crucial of demanding situations all in favour of diagnosing any sufferer: acting the historical past and actual examination.

Stroke Medicine: Case Studies from Queen Square

This number of case reports is authored by means of a bunch of the world over known specialists within the box of cerebrovascular illness. The situations are rigorously chosen to supply an perception into the several different types of stroke syndromes from the typical via to extra infrequent shows of cerebrovascular pathology.

Additional resources for Das Gleichgewicht: I Praktische Gleichgewichtsdiagnostik

Sample text

Elektrodenposition bei monokulärer horizontaler und vertikaler Ableitung. Abb. 74. Elektrodenposition bei binokulärer Ableitung. V (CLAUSSEN). Zum Vergleich: Beim EKG beträgt die Änderung des elektrischen Feldes ca. 1 000 ll V pro Herzaktion. V messen. Mit der bisher beschriebenen Elektrodenanordnung können nur horizontale Augenbewegungen erfaßt werden, die im täglichen Leben am häufigsten vorkommen. Vertikale Augenbewegungen werden mit zwei weiteren Elektroden an der Wange und an der Stirn abgeleitet (Abb.

Taschenlampenbatterie 4,5 V) angeschlossen und wird ca. 5 Minuten in eine gesättigte Kochsalzlösung getaucht, die mit dem negativen Pol der Spannungsquelle verbunden ist.

73). In der Regel begnügt man sich mit der vertikalen Ableitung an einem Auge. Zusätzlich zu den beiden aktiven Elektroden muß noch eine sogenannte Null-Elektrode am Körper vorhanden sein. Diese Elektrode verbindet den Körper mit dem Nullpunkt des Verstärkers. Die Null-Elektrode wird entweder in Stirnmitte oder am Ohrläppchen befestigt. Die elektronystagmographische Registrierung kann Augendrehungen von 1-2 Winkel-Grad noch auflösen. Die dabei auftretenden winzigen Potentialschwankungen müssen ca.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 41 votes